Rimbachtaler veranstalten Preisschießen zum 50 jährigen Vereinsjubiläum


 

Am 30. Januar 1968 beschlossen 27 Schießsportbegeisterte in Diepoltskirchen einen Schützenverein zu gründen. Am 09.02.68 hielt der Verein seine erste Versammlung ab, wobei schon 35 Mitglieder begrüßt werden konnten. Hierbei wurden folgende Punkte beschlossen:

– ein Gewehr anzuschaffen

  • zwei Schießstände im Gasthaus Heuwieser zu errichten und den ersten Schießabend am Freitag 16.02.68 abzuhalten.

Vieles ist geleistet worden in den letzten 50 Jahren. Den Mitgliedern und Besuchern steht ein neu saniertes Vereinsheim mit modernster Schießanlage und Stockschützenhalle zur Verfügung. Auch die Theaterfreunde mit der angebauten Soodlerbühne haben ihre Heimat in den Räumen und nutzen den Schießstand als Zuschauerraum. Mit den Sparten Stockschützen, Böllerschützen und Luftdruckwaffen sind die Rimbachtaler sehr gut aufgestellt.

Der Schießsport hat sich die letzten Jahre immer mehr zum Familiensport entwickelt. In keinem anderen Sport können sich alle ohne Vor- oder Nachteile sportlich messen. In gemischten Mannschaften ist es heute normal, ob jund oder alt, körperlich eingeschränkt oder nicht, Frau und Mann, Pistole oder Gewehr, aufgelegt oder nicht, miteinander das Hobby auszuüben und Feste zu feiern. Durch die Leinwand im Gastraum kann schon während der Schütze am Stand ist mitgefiebert werden und macht es für Zuschauer interessant.

Das Gründungsjubiläum wollen die Rimbachtaler Schützen gebührend feiern und laden alle Schützenvereine aus dem Gau Rottal, alle Ortsvereine, Firmen und Gemeindebevölkerung aus Falkenberg und Rimbach zum Jubiläumspreisschießen nach Diepoltskirchen ein.

Schützen ab 60 Jahren können aufgelegt schießen, jüngere und nicht Geübte haben die Möglichkeit auch mit Lichtwaffen zu schießen. Hier kann mit neuester Technik, genau wie mit Kugelgeschossen, auf der gleichen Anlage mit bildlicher Darstellung der Treffer geschossen und gewertet werden. Leihwaffen, Kugeln, Versicherung und Schießhilfen stellt der Verein kostenlos für die Teilnehmer. Alle Mannschaften mit 5 Schützen erhalten Preise. Als Hauptgewinn für den besten Teiler winken 500 € in Bar sowie der Gewinn der von Claudia und Bernhard Geiselhöringer gestifteten Jubiläumsscheibe. Heiss begehrt ist auch der Tisch für 8 Personen mit Essen und Getränken beim Borkenkäferfest am 9. Juni.

Das Schießen findet immer Donnerstag bis Sonntag 08. – 18. März auf der Schießanlage in Diepoltskirchen statt. Die Preisverteilung ist ebenfalls im Schützenhaus am 24.03.18 um 19.30 Uhr.

ZU DEN AKTUELLEN ERGEBNISSEN

Den vereinsinternen Ehrungsabend mit geladenen Gästen begehen die Schützen am Samstag 14. April. Um 18 Uhr beginnt am Gedenkstein vor dem Vereinsheim die Veranstaltung mit der Andacht für die verstorbenen Mitglieder.