Moahofer Hütt´n sichert sich zu ersten mal den Gemeindetitel


Bei der 23. Meisterschaft der Gemeinde Falkenberg im Stockschießen sicherte sich nach mehrmaligem Anlauf  das Team der Moahofer Hütt´n mit den Schützen Xaver Gruber, Johann Geier, Ernst Hecht, Rudi Wimmer und Ludwig Maier zum ersten mal den Titel. Den 2. Rang erreichte der Glöckerlverein Diepoltskirchen, vor den Wildschützen aus Fünfleiten. Im Finale belegten die Rimbachtaler Schützen Diepoltskirchen, der TSV Taufkirchen, die FFW Falkenberg und die Theaterfreunde auf Taufkirchen die weiteren Plätze. Stockschützenchef Franz Aigner konnte an den 5 Wettkampftagen insgesamt 21 Mannschaften begrüßen. Bei der Siegerehrung im voll besetzten Schützenhaus, bei bester Stimmung, bedankte sich Bürgermeisterin Anna Nagl, die mit einem Team des Gemeinderates ebenfalls teilnahm, bei den Organisatoren und den teilnehmenden Mannschaften, besonders bei der KLJB Diepoltskirchen und dem SC Falkenberg, die mit jeweils 3 Mannschaften an diesem Event teilnahmen. Zusammen mir Franz Aigner nahm die Bürgermeisterin die Siegerehrung vor und übergab an alle Mannschaften Pokale und Siegernadeln. Einen besonderen Applaus erhielt das Team KLJB Diepoltskirchen Mixed bei der Übergabe der roten Laterne. Franz Aigner wies bei dieser Gelegenheit bereits auf das zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindende Benefiz-Stock-Turnier zu Gunsten der Bettina-Bräu-Stiftung hin.

bild-stock-www

Auf dem Bild von links
Bgm Anna Nagl, Glöckerlverein Diepoltskirchen, der Titelträger Moahofer Hütt´n, Wildschützen Fünfleiten, Franz Aigner

 

Zu den ausführlichen Ergebnissen